Logo
Infobanner

Raus aus dem Job und hinein in den Dauerurlaub!

Vorzeitig in den Ruhestand – Wie können diese Träume verwirklicht werden?

RuhestandsplanungGenug Geld fürs gute Leben! Die gesetzliche Rente und Leistungen aus privaten Vorsorgeverträgen bringen die wichtige finanzielle Sicherheit im Alter. Wer träumt nicht davon, einfach alle Sorgen und jeglichen Stress nach dem aktiven Berufsleben und möglichst vor dem Regelaltersrenteneintritt hinter sich zu lassen? Endlich Zeit haben für sich, die Familie und die lang aufgeschobenen Aktivitäten, das ist für die meisten Menschen ein lohnendes Ziel. Ob es ein Traum ist, der realisiert werden kann oder ob es beim Träumen mit offenen Augen bleibt, das hängt davon ab, wie gut und langfristig der Ruhestand geplant und vorbereitet wurde.

Für den jüngeren Menschen bedeutet richtig planen, die richtigen Finanzentscheidungen für die Altersvorsorge zu treffen, die Balance zwischen Sicherheit und Rendite zu finden. Hierbei stehen vor allem die Förderrenten wie die betriebliche Altersvorsorge oder die Riesterrente sowie die Basisrente zur Verfügung. Doch Vorsicht!

Viele Vermittler wollen Ihnen meist nur das Produkt verkaufen und prüfen nicht in wie weit die Vorsorge auch zu Ihrer Lebensstruktur passt bzw. zu Ihren Wünschen und Vorstellungen. Wir erleben es x-fach in unseren Beratungen, dass Ledige ohne Kinder Riester- oder Basisrentenverträge haben. Bei 9 von 10 Verträgen sind teure Zusatzleistungen inkludiert und bei vielen Abschlüssen wurde unzureichend auf die Hinterbliebenenversorgung im hohen Rentenalter geachtet. Jüngeren Menschen werden meist Investmentfonds für die Altersvorsorge angeboten. Bei diesen sogenannten fondsgebundenen Verträgen empfiehlt es sich zwingend auf die Kosten im Gesamten zu achten. Das bedeutet, auf die Versicherungskosten und den Kosten bei dem Investment. Nicht selten decken wir Kostenstrukturen von 5 %, 6 % und mehr pro Jahr auf. Wie soll da eine positive Wertentwicklung im Vertrag entstehen? In den Verkaufsgesprächen bei Banken und Beratern wird oft mit Bruttorenditen gearbeitet, d.h. Rendite vor Kosten. Nutzen Sie in Ihren fondsbasierten Rentenversicherungen bereits ETFs? Die Deutsche Bundesbank empfiehlt diese kostengünstigen Investmentfonds, weil sie keine Ausgabeaufschläge haben und sehr geringe Kostenstrukturen. Diese Fonds werden selten in der Beraterwelt empfohlen, weil sie daraus keine Provisionen beziehen.

Wenn Sie nach Ihrem aktiven Berufsleben den Gürtel nicht enger schnallen wollen, ist eine gute Planung der Garant dafür. Handeln Sie jetzt: Stellen Sie Ihren persönlichen Finanzplan auf. Nur wenn Sie sich Klarheit über Ihre finanzielle Situation verschaffen, können Sie gezielt Vermögen aufbauen für Ihren Lebensabend.

Rente mit 63 gewünscht? Sie stellen sich die Frage: Frührente ja oder nein? Tatsächlich zur Ruhe setzen oder neben der Rente weiterarbeiten? Viele Faktoren spielen hier eine Rolle; Ihre finanzielle Situation, Ihre Gesundheit und natürlich Ihre Wünsche. Einen Großteil unserer Mandanten kommen zu uns mit Fragen wie z.B. Wie viel regelmäßiges Einkommen werde ich sicher haben, wie sichere ich meine(n) Partner/in ab, welche Anlageform ist die Richtige für mich/uns, mit welchen Kosten muss ich im Alter rechnen, besonders im Pflegefall, welche Versicherungen sind notwendig. Andere fragen sich, was zu beachten ist, wenn sie in Spanien, Italien oder wo anders leben möchten. Genau die Fragen, die gerade Sie betreffen und mit denen Sie sich beschäftigen, können nur im persönlichen Beratungsgespräch beantwortet werden. Daher ist es wichtig, dass Sie bei der Planung Ihres Ruhestandes Beratung erfahren, welche frei ist von Produktinteressen. Viele Ruheständler haben sich bis zum Ende ihres Berufslebens ein gewisses Finanzpolster geschaffen. So ein Polster aus Ersparnissen bringt zusätzliche Sicherheit und Freiräume. Doch in Zeiten der niedrigen Zinsen fällt es nicht leicht, die richtige Entscheidung für die weitere Geldanlage zu treffen.

Altersvorsorge vom Experten

Das Geld aus der Lebensversicherung oder aus dem Verkauf eines geerbten Hauses soll Ihre Rente nachhaltig aufbessern. Das Girokonto ist der falsche Ort für Ihr Vermögen. Es gibt, sogar in der derzeitigen Zinssituation, Anlagen mit einer ansehnlichen Verzinsung. Doch wichtig ist, dass Sie sich nicht in Verträgen binden, welche zum einen hohe Kosten haben und andererseits das Geld unflexibel anlegt, sodass Sie im entscheidenden Moment nicht an Ihr Geld kommen. In unseren Beratungseinheiten geht es u.a. darum, wie Sie die richtige Geldanlage finden können und welches Risiko zu Ihnen passt. Patentlösungen, welche uns von den Produktgebern in bunten Farben angeboten werden, gibt es nicht! Natürlich muss geplant werden, dass Sie und Ihr(e) Partner/in eine sichere Auszahlung bis zum Lebensende erhalten. Egal, ob Rente mit 63, 65 oder mit 67 Jahren. Egal, ob Sie neben der Rente noch arbeiten, stets kommt es auf den richtigen Anlagenmix an. Mit dem richtigen Mix sichern Sie sich auch gegen das „Langlebigkeitsrisiko“, Inflation und Steuern und haben entsprechende Reserven, wenn ein zusätzlicher Kapitalbedarf benötigt wird. Nicht nur für die Pflege, sondern auch für Reparaturen am Haus, für Kinder und Enkelkinder, für das neue Auto und andere Wünsche.

Genug Geld fürs gute Leben ist das Eine. Das andere sind die Vollmachten und Verfügungen für den Notfall, was eher ein unbeliebtes Thema in den Familien ist. Schieben Sie es nicht vor sich her, lassen Sie sich ausführlich und umfassend beraten und besprechen Sie das Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung mit Ihrer Familie. Schaffen Sie klare Verhältnisse nach außen und nach innen. Und neben den finanziellen Regelungen und über die medizinische Versorgung gehört auch die rechtliche Vorsorge und Klarheit, wer nach Ihrem Tod was bekommen soll. Vermeiden Sie später die Bildung von Erbengemeinschaften, denn dort ist das Risiko des Streits groß. Gerne geben wir Ihnen eine Checkliste wie Sie ein Testament selbst richtig erstellen können.

Machen Sie jetzt unseren kostenfreien Ruhestands-Check. Gerade im Ruhestand ist eine solide Ruhestandsplanung äußerst wertvoll. Als Finanzplaner begleiten wir Sie bei den Themen Steuern, Recht und Finanzen in der zweiten Lebenshälfte und zeigen Ihnen, wie Sie die Weichen für den Übergang in den Ruhestand richtig stellen. Sprechen Sie mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Die MICHAELIS Finanzkanzlei bietet Finanz- und Vermögensberatung als eine reinrassige Wissensdienstleistung an. Es geht nicht um den Verkauf von Produkten, vielmehr geht es um ehrliche Beratung, um den Verbraucher in die Lage zu versetzen, Finanzentscheidungen selbstständig zu treffen und zu verstehen. Rainer Michaelis und sein Team stehen für den besonderen individuellen Beratungsansatz mit Weitblick, der den Menschen, seine Lebensentwürfe und die damit verbundenen finanziellen Herausforderungen aus ganzheitlicher Sicht betrachtet.

Hier geht es zu Ihrem Beratungsgutschein:

Mehr erfahren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen